Lehrveranstaltungen

Wahlpflichtfach Master


© Philipp Ludwig

Wintersemester

Pflanzenverwendung Vertiefung

"Die Kunst der Beetgestaltung"

Inhalte und Lernziele: Die Vermittlung und Vertiefung von gestalterischen Kenntnissen über die Verwendung von Stauden und Gehölzen in der aktuellen Garten- und Landschaftsarchitektur stehen im Fokus der Veranstaltung. Neben der Erweiterung des Pflanzenwissens verschiedener Sortimente geht es vor allem darum, weitere Aspekte in der Pflanzenverwendung zu beleuchten und verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten kennenzulernen und anzuwenden. Bereits bestehende Fertigkeiten im Gestalten von Pflanzengemeinschaften sollen durch Übungen, Beispiele und Anregungen weiterentwickelt werden.

Inhalte des Wahlpflichtfaches:

  • Ästhetische Pflanzenverwendung
  • Saisonale Aspektbildner Funktionstypen in der Bepflanzung
  • Beispielpflanzungen aus unterschiedlichen Gärten
  • Verschiedene Pflanzenverwender und ihre Bepflanzungsstile
  • Übungen zu Pflanzplanungen mit unterschiedlichen thematischen Inhalten
  • Kurz-Exkursionen in den Berggarten der Herrenhäuser Gärten

Prüfungsleistung: Die Veranstaltung setzt sich aus unterschiedlichen Formen der Wissensvermittlung zusammen. Vorlesungen behandeln grundlegende Gestaltungsaspekte und Sortimente. Die Studierenden werden in Kurzreferaten zeitgenössische PflanzenverwenderInnen und deren gestalterische Ansätze behandeln. In Übungen werden die erworbenen Kenntnisse planerischen und gestalterisch zu Anwendung kommen. Darüber hinaus werden Führungen im Berggarten zu jahreszeitlichen Aspekten stattfinden. Abschließende Prüfungsleistung ist die Erstellung eines Pflanzplanes mit Gestaltungskonzept, Tabellen, Aspektkalender und Pflegekonzept.

Betreuende: Prof. Dr.-Ing. Anke Seegert, M. Sc. Philipp Ludwig, Ingmar Guldner

Die aktuelle Ankündigung für die Vorlesung im Wintersemester kann kurz vor Semesterstart HIER eingesehen werden.